Über uns

Interessengemeinschaft INTEGRATION +

Wir, das sind  Frauen  aus Neunkirchen,  wo jede anders ist – und sein kann- wir sind offen für jeden, sich uns anschließen möchte, um unsere Gemeinde menschlicher zu machen.

Als wir 2015 in den Medien diese Menschenmassen auf der Suche nach einem sicheren Ort sahen, schlossen wir uns spontan der „AG Flüchtlingshilfe“ an. Während dieser Zeit haben wir uns  Fachwissen angeeignet, das uns bei der  täglichen Arbeit weiterhilft.

Nachdem sich die AG Flüchtlingshilfe aufgelöste, wollten wir nicht wegschauen oder sogar aufhören zu helfen.  Wir gründeten die  IG Integration +, denn  Wegschauen  ist keine Option für uns. Wir müssen uns um die Flüchtlinge in unserer Gemeinde kümmern, egal welchen Flüchtlingsstatus sie haben.

Wir helfen den Menschen, die aus ihren Heimatländern geflüchtet sind, geben ihnen Hilfestellung, machen sie mit den Eigenheiten und Bräuchen unserer Gesellschaft vertraut und geben ihnen die Möglichkeit am gemeinschaftlichen Leben teilzunehmen. Wir wollen hiermit verhindern, dass sich Parallelgesellschaften bilden, Barrieren abgebaut und Verständnis füreinander entwickelt werden. Wir stehen für ein friedliches und sozial gerechtes Neunkirchen-Seelscheid.

Unser Ehrenamt umfasst ständige Projekte wie Deutschunterricht, Begleitung der Geflüchteten über die Hürden unserer Bürokratie, Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche und Arzttermine, Betreuung von Familien. Wir planen und organisieren  z.B. „Treff International“ ,„Gartenprojekte“, „Brötchenausfahrdienst“ oder „Müllsammelaktionen“.

Um unsere Anliegen umzusetzen brauchen wir eine enge,  vertrauensvolle und freundlichere Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung.

 

Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist es völlig egal, was uns trennt.          (Ersnt Ferstl)