Treff International

Das Team von Treff International organisierte Spielplatzbesuch

Das Team lud am vergangen Samstag Flüchtlingskinder aus der Gemeinschaftsunterkunft sowie Kinder, die schon in einer eigenen Wohnung leben auf den Abenteuerspielplatz nach Troisdorf/Hütte ein.

Um 12:00 Uhr wurden die Kinder und ein paar mitfahrende Eltern abgeholt und der Tag konnte starten. Voller Vorfreude auf den Spielplatz waren die mitfahrenden Kinder sehr aufgeregt und die Neugier wuchs von Kilometer zu Kilometer.

Angekommen am Spielplatz gab es gleich viel zu entdecken. Radfahren, klettern, Kettcar fahren, Tiere streicheln, Buden bauen, all das wurde von den Kindern ausprobiert. Das Team hatte sich auf ein paar Bänken “breit” gemacht und bereitete ein Picknick zur Stärkung vor. Ein paar Kinder waren froh, dass es etwas zu essen gab. Andere waren so sehr von dem tollen Spielplatz abgelenkt und wollten lieber ein paar Runden mit dem Go-Cart weiterfahren.

Für das Team und die mitreisenden Kinder war es ein gelungener und abwechslungsreicher Ausflug. Für die Kinder war alles dabei, sie hatten viel Zeit sich auszutoben und gleichzeitig konnten sie viel Neues lernen. Leider vergeht die Zeit bei solch erlebnisreichen Abenteuern immer wie im Flug und so machten wir uns nach vier Stunden wieder auf den Rückweg. Auch wenn alle ziemlich geschafft waren, war es ein schöner Ausflug, den das Team und die Kinder gerne in Erinnerung behalten.

Theresia Jonas

07.09.2018

Interkulturelles Spiel- und Sommerfest

Viele Besucher, viel Spaß, viel Spielfreude und viele strahlende Kindergesichter machten das Fest zu einem großen Erfolg.

Gemeinsam spielen, essen und lachen – das alles bot das interkulturelle Spielfest des Teams von “Treff International” am letzten Sonntag. Bei herrlichem Sonnenschein fand zum zweiten Male das Spielfest an der Alten Schule statt. Im Vordergrund der Veranstaltung stand, dass sich Mitbürger mit und ohne Migrationshintergrund über das Spielen näher kennenlernen und sich Freundschaften bilden. Nicht nur Kinder und Jugendliche probierten sich aus, auch viele Erwachsene waren mit Eifer und viel Spaß bei der Sache. Das Spielfest stand unter dem Motto “Spiel! Platz ist überall!”, so wurden um die Grünflächen an der Alten Schule von Neunkirchen 11 Erlebnisstationen bzw. Spielstationen errichtet, die von jeweils einem Helfer betreut wurden. Mehr als 30 Gäste konnten begrüßt werden, einige brachten sogar Kuchen und Obst mit, die zusammen mit den anderen Köstlichkeiten auf dem vorbereiteten Buffet ihren Platz fanden. Nachdem die Stationen mit großem Eifer und Geschick durchlaufen waren, gab es Medaillen aus Muscheln sowie kleine Preise für jeden Teilnehmer.

Das Team möchte an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Elisabeth richten, die unermüdlich dabei war, die anwesenden Kinder zu schminken, um aus ihren Gesichtern “Tiger” oder “Feen” zu zaubern. Ein Dank geht auch an die Inhaber von Getränke Schmitz in Neunkirchen, die uns Tische und Bänke zur Verfügung stellten.

Das Team verabschiedet sich in die Ferien und wird am 01. September 2018 mit einem Besuch auf einem Erlebnisspielplatz in die zweite Hälfte starten.

Für das Team

Theresia Jonas

13.07.2018

“Treff International”

Mehr als 20 Besucher aus acht verschiedenen Ländern beim “Treff-International”

“Komme als Gast, gehe als Freund!” ist das Motto des neuen Teams des “Treff-International”! Jung bis alt, Geflüchtete und Zuwanderer, mehr als zwanzig Gäste durfte das Team am letzten Sonntag in der Alten Schule willkommen heißen. Jürgen Parpart, Christine Grümmer und Nicole Zimmermann von der CDU Neunkirchen, Bertold Gebracht als Ratsmitglied der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN und die vielen liebgewonnen Gäste waren der Einladung gefolgt und verbrachten ein gemütliches, ungezwungenes Zusammensein.

Das Team hätte sich einen besseren Start nicht wünschen können. Die Alte Schule war für über zwei Stunden ein Ort voller Lebendigkeit. Neunkirchner Bürger mit im Ort lebenden Geflüchteten kamen ins Gespräch, Frauen und Kinder bastelten “Taschen” aus T-Shirts. Es wurde gespielt, gelacht und sich am reichhaltigen Buffet bedient. Während einer kleinen Einführungsrede wollte das Team wissen, was die Besucher sich für Themen beim “Treff-International” wünschen. Kleine Karten mit Ideen waren vorbereitet und jeder Gast konnte sich bei seinem “Lieblingsthema” eintragen. Als klarer Favorit ging “Woanders schmeckt”s anders” hervor, dicht gefolgt von einem Bauernhofbesuch und dem gemeinsamen Musizieren. Wir versuchen, die Wünsche unserer Gäste zu erfüllen, so Tarja Palonen-Heiße. Dies kann nicht immer gelingen, weil das “Treff-International” von Ehrenamtlichen geführt wird.

Am 01. Juli 2018 gibt es das zweite “Treff-International”. Dieses Mal wird es ein “Freiluft-Sommercafé” mit einer kleinen Olympiade für die Kinder geben. Lassen Sie sich überraschen und besuchen sie uns an der Alten Schule in Neunkirchen.

Für das Team

Theresia Jonas

15.juni 2018

Herzlich Willkommen im “Treff- International”

Welcome! Bienvenidos! Hosgeldiniz! Bun venit!

In unserer Gemeinde leben Menschen aus verschiedenen Ländern. Was liegt da näher, als sich bei einem zwanglosen Treffen kennen zu lernen.

Das “Treff- International” wurde von Frauen aus der Gemeinde ins Leben gerufen, die zum größten Teil selbst einmal “neu” in Neunkirchen ankamen. Holland, Belgien, Finnland und Deutschland läßt das Team bunt und vielfältig sein. Wir wollen Integration auf Augenhöhe, so die Aussage des Teams. Eingeladen sind Menschen aus allen Ländern, die bei Kaffee und Kuchen in einer offenen und vorurteilsfreien Atmosphäre etwas über ihre Kultur erzählen. Im Vordergrund steht das gemeinschaftliche Kennenlernen, der Blick auf ein unterschiedliches Leben und sicher die Erkenntnis, dass es mehr Gemeinsamkeiten, als Unterschiede gibt. Unterschiedliche Themen können zusammen erarbeitet werden. So könnten kulinarische Streifzüge durch die Region und die Welt unternommen werden oder reale Ausflüge in die Umgebung stattfinden. Die Themenpalette über Musik, Tanz, Politik ist reichhaltig und kann jederzeit erweitert werden. Auf jeden Fall ist “Mitmachen” und “Mitgestalten” angesagt. Das Team freut sich über viele interessierte, kreative und motivierte Gäste, die das Treffen einzigartig machen. Der Gast steht als Mensch im Mittelpunkt. Frei nach dem Motto: “Komm als Gast, geh als Freund!” soll das “Treff International” im drei bis vier Wochenrhythmus geöffnet sein.

Am Sonntag, den 03.06.2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr in den Räumen der Alten Schule in Neunkirchen freuen wir uns auf unsere Gäste!

Für das Team “Treff-International”

Theresia Jonas

08.06.2018